TSV Lautrach/ Illerbeuren e.V.

Abteilung Tennis

Jugendvereinsmeisterschaften

Jugendvereinsmeisterschaften 2019

 

Lisa Mader und Julian Grauer Jugendvereinsmeister 2019

Christoph Zeller gewinnt den U12-Wettbewerb

 

Vom 11.07. bis 27.07.2018 fand eines unserer Highlights statt - unsere Vereinsmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen.

Insgesamt waren 45 Kinder und Jugendliche am Start.

38 Kinder und Jugendliche spielten in den Klassen U12, U18 männlich und U18 weiblich.

Am Vormittag des Endspieltages baute Tobias Wassermann mit seinen Helfern einen Motorik- und Kleinfeldparcour mit 10 Übungen sowie ein Spielfeld für Kleinfeldspiele auf.  Unsere Kleinfeldkinder zeigten mit viel Erfolg ihr Talent und Können und meisterten alle Übungen mit viel Begeisterung und Spaß.

Ab 14 Uhr begannen die Spiele um den dritten Platz. Bei den U12 Kindern standen sich Jasmin Bufler und Lea Kling gegenüber. Lea setzte sich hier in einem sehr sehenswerten Spiel mit 6:4, 6:3 durch. Bei den Jungs setzte sich Yannick Schwarz gegen Leo Wetzstein mit 6:4 und 6:1 durch.

Nun folgten die Spiele um Platz Eins, beginnend mit dem U12 Spiel von Svenja Brechter gegen Christoph Zeller. Das äußerst sehenswerte Spiel wurde von Christoph dominiert. Svenja wehrte sich tapfer, fand jedoch kein Mittel gegen die langen und druckvollen Schläge von Christoph, der das Spiel mit 6:1 und 6:0 gewann.

Bei den Juniorinnen standen sich im Spiel um Platz Eins, Lisa Mader und Lea Heuchele gegenüber. Lisa spielte im ersten Satz sehr druckvoll. Es sah nach einem klaren Ergebnis aus. Im zweiten Satz ging ihr jedoch die Luft aus und der Matchtiebreak musste entscheiden. Lisa spielte hier sicherer und konnte das Spiel dann mit 6:3, 3:6 und 10:6 für sich entscheiden.

Das Endspiel der Junioren trugen Max Wetzstein und Julian Grauer aus.

Max leistete großen Widerstand und kämpfte um jeden Ball. Julian spielte druckvoll und entschied aufgrund der größeren Routine und sehr schöner Volleys das Match mit 6:4 und 6:1 für sich.

Nach der Siegerehrung spielten Kinder von 7 bis 18 Jahren bis in die Dunkelheit zusammen Rundlauf.

Dieser gelungene Tag für unseren Verein wäre ohne die zahlreichen, unermüdlichen Helfer, auf und um den Tennisplatz, die „Kuchenbäckerinnen“ und den „Grillmeister Ludwig“ nicht möglich gewesen.

Ihnen allen nochmals, sowie auch den über 50 Zuschauern, ein herzliches Dankeschön. BG

 

 

 

Jugendvereinsmeisterschaften 2018

 

Lea Heuchele und Jannik Rottmar Jugendvereinsmeister 2018

Jona Grauer gewinnt den U12-Wettbewerb

Vom 05.07. bis 28.07.2018 fand eines unserer Highlights statt - unsere Vereinsmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen.

Insgesamt waren 36 Kinder und Jugendliche am Start.

23 Kinder und Jugendliche spielten in den Klassen U12, U18 männlich und U18 weiblich.

Am Vormittag des Endspieltages baute Tobias Wassermann mit seinen Helfern auf zwei Plätzen einen Motorik- und Kleinfeldparcour mit 10 Übungen auf.  Unsere 13 Kleinfeldkinder zeigten mit viel Erfolg ihr Talent und Können und meisterten alle Übungen mit viel Begeisterung und Spaß.

Ab 14 Uhr begannen die Spiele um den dritten Platz. Bei den U12 standen sich Sanja Schreiner und Christoph Zeller gegenüber. Christoph setzte sich hier im Matchtiebreak mit 6:3, 2:6 und 10:5 durch. Bei den Juniorinnen gewann die routinierte Carina Wassermann gegen Louisa Salija mit 6:3 und 6:4. Bei den Jungs setzte sich Yannick Schwarz gegen den laufstarken Newcomer Valentin Gassert mit 6:3 und 6:2 durch.

Nun folgten die Spiele um Platz Eins, beginnend mit dem U12 Spiel. Das äußerst sehenswerte Spiel war sehr ausgeglichen. Beide Seiten spielten extrem druckvoll und es ging sehr oft über Einstand. Am Ende gewann Jona das hochklassige Spiel im Matchtiebreak gegen die Kreismeisterin Annika mit 7:5, 4:6 und 10:5.

Bei den Juniorinnen standen sich im Spiel um Platz Eins, Lisa Mader und Lea Heuchele gegenüber. Lisa spielte im ersten Satz sehr druckvoll und stark. Es sah nach einem klaren Ergebnis aus. Im zweiten Satz ging ihr jedoch die Luft aus. Die sehr routinierte Lea Heuchele spielte druckvoll weiter und gewann das sehenswerte Spiel knapp mit 3:6, 7:5 und 10:5.

Das Endspiel der Junioren trugen Jannik Rottmar und Tobias Wassermann aus.

Jannik dominierte den ersten Satz klar. Tobias fand gegen Janniks Aufschlag und seine schnelle Vorhand kein Rezept. Im zweiten Satz ließ Janniks Aufschlag nach und Tobias fand besser zu seinem Spiel. Immer wieder ließ er sein Können am Netz aufblitzen. Das sehenswerte Spiel ging nach spannenden Ballwechseln mit 6:1 und 7:5 an Jannik.

Nach der Siegerehrung spielten Kinder von 6 bis 17 Jahren bis in die Dunkelheit zusammen Rundlauf.

Dieser gelungene Tag für unseren Verein wäre ohne die zahlreichen, unermüdlichen Helfer auf und um den Tennisplatz, die „Kuchenbäckerinnen“ und den „Grillmeister Ludwig“ mit seinem Team nicht möglich gewesen.

Ihnen allen nochmals, sowie auch den zahlreichen Zuschauern, ein herzliches Dankeschön. BG

 

Jugendvereinsmeisterschaften 2017

 

Lea Heuchele und Yannik Rottmar Jugendvereinsmeister 

Max Wetzstein gewinnt den U12-Wettbewerb

Vom 13.07. bis 29.07.2017 fand eines unserer drei Highlights, unsere Vereinsmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen statt. Insgesamt waren 44 Kinder und Jugendliche am Start.

26 Kinder und Jugendliche spielten in den Klassen U12, U18 männlich und U18 weiblich. Besonders erfreulich ist, daß einige Kinder erstmalig mitspielten.

Am Vormittag des Endspieltages baute Wolfgang Voll mit seinen Helfern auf zwei Plätzen einen Motorik- und Kleinfeldparcour mit 10 Übungen auf.  Unsere 18 Kleinfeldkinder  zeigten mit viel Erfolg ihr Talent und Können und  meisterten alle Übungen mit viel  Begeisterung und Spaß.

Ab 14 Uhr begannen die Spiele um den 3. Platz. Bei den U12 standen sich Bettina Steinle und Annika Zeller gegenüber. Annika setzte sich hier souverän mit 6:2 und 6:0 durch. Bei den Juniorinnen gewann die routinierte Carina Wassermann gegen Susanne Steinle mit 6;1 und 6:0. Tobias Wassermann machte es bei den Junioren spannender. Er gewann gegen Louis Müller erst im Matchtiebreak mit 2:6, 6:3 und 10:5.

Vor fast 50 Zusachauern begannen nun die Endspiele.

Das Endspiel der U12 war sehr sehenswert und ausgeglichen. Jona Grauer spielte im ersten Satz sehr Druckvoll und mit hohem Risiko. Max Wetzstein hielt mit seiner besten Saisonleistung dagegen, brachte alles zurück und gewann gegen Jona nach 2 ½ Stunden mit 6:2 und 7:6.

Bei den Juniorinnen standen sich im Spiel um Platz 1, Lisa Mader und Lea Heuchele gegenüber. Lisa kämpfte toll, fand jedoch gegen die zwei Jahre ältere und sehr routinierte Lea Heuchele kein Rezept. Lea gewann das sehenswerte Spiel mit 6:2 und 6:2.

Das Endspiel der Junioren trugen Jannik Rottmar und Julian Grauer aus. Beide spielten sehr aggressiv und Risikoreich. Das sehenswerte Spiel ging nach spannenden Ballwechseln mit 6:2 und 6:2 an Jannik.

Nach der Siegerehrung spielten Kinder von 8 bis 17 Jahren zusammen Rundlauf.

Dieser gelungene Tag für unseren Verein wäre ohne die zahlreichen, unermüdlichen Helfer auf und um den Tennisplatz, die „Kuchenbäcker“ und den „Grillmeister Ludwig“ mit seinem Team nicht möglich gewesen.

Ihnen allen nochmals sowie auch den zahlreichen Zuschauern ein herzliches Dankeschön. BG


 
 Jugendvereinsmeisterschaft 2016
 
Lea Heuchele und Yannik Rottmar Jugendvereinsmeister 
Louisa Salija gewinnt den Bambini-Wettbewerb

Vom 17.07. bis 30.07.2016 fand unsere Vereinsmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen  statt. In diesem Jahr war die Teilnahme mit insgesamt 44 Kindern und Jugendlichen unserer Tennisabteilung besonders groß. Über nahezu zwei Wochen verteilt, kämpften 8 Bambinis (U12), 7 Juniorinnen und 11 Junioren bei nicht immer guten Witterungsbedingungen um die Plätze und Teilnahme an den Endspielen. Die Endspiele und Spiele um den 3. Platz fanden am Samstag, 30.07. bei strahlendem Sonnenschein statt.  

Am Vormittag des Endspieltages baute Wolfgang Voll mit seinen Helfern auf Platz 1 einen Motorik- und Kleinfeldparcour mit 10 Übungen auf.  Unsere 18 Kleinfeldkinder  zeigten mit viel Erfolg ihr Talent und Können und  meisterten alle Übungen mit viel  Begeisterung und Spaß.

Ab 13:00 Uhr gab es dann spannendes Tennis auf allen Plätzen. Es begannen die Bambinis mit dem Spiel um Platz 3. Lea Hengler und Jona Grauer lieferten sich ein gutes Match mit langen Ballwechseln, das Lea erst im Match Tiebreak für sich entscheiden konnte und somit auf Platz 3 landete. 

Das Endspiel der Bambinis bestritten Louisa Salija und Max Wetzstein. Obwohl Max sich tapfer wehrte und mit seiner Vorhand auch einige Male punktete, behielt Louisa mit ihrem schon recht sicheren Spiel die Oberhand und wurde Jugend Vereinsmeisterin der Bambinis. 

Bei den Juniorinnen standen sich beim Spiel um Platz 3, Lisa Mader und Carina Wassermann gegenüber. Es war ein ausgeglichenes Spiel, bei dem  es Lisa allerdings häufiger gelang die „big points“ zu machen und damit Platz 3 zu gewinnen.

Im Endspiel der Juniorinnen trafen Lea Heuchele und Lena Müller aufeinander. Nach einem heißumkämpften 1. Satz, den Lea erst im Tiebreak gewann, erspielte sich Lea im 2. Satz ein deutlicheres Ergebnis und wurde  Jugend Vereinsmeisterin  der Juniorinnen.

Louis Müller und Julian Grauer spielten bei den Junioren um den 3. Platz. Julian fand nicht zu seinem gewohnt druckvollen Spiel, so war der 1. Satz eine klare Sache für Louis. Julian steigerte sich zwar im 2. Satz, doch Louis ließ sich das Spiel nicht  mehr aus der Hand nehmen und gewann. Das Endspiel der Junioren trugen  Jannik Rottmar und Tobias Wassermann aus. Der 1. Satz ging nach gutem Tennis und spannenden Ballwechseln knapp an Jannik, der den 2. Satz dann klar für sich entscheiden konnte und damit Jugend Vereinsmeister der Junioren wurde 

Dieser gelungene Tag für unseren Verein wäre ohne die zahlreichen, unermüdlichen Helfer auf und um den Tennisplatz, die „Kuchenbäcker“ und den „Grillmeister“ mit seinem Team nicht möglich gewesen. Ihnen allen nochmals ein herzliches Dankeschön. BS

 

 

Jugendvereinsmeisterschaft 2015

Anna und Simon Frey Jugend-Vereinsmeister

Vom 19.07. – 01.08.2015 fand unsere diesjährige Clubmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen statt. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 35 Kinder und Jugendliche unserer Tennisabteilung daran teil. Über die zwei Wochen verteilt wurden die Spiele in der Mädchen- und Juniorinnenkonkurrenz und einer Knaben- und Juniorenkonkurrenz ausgetragen.

Am vergangenen Samstag war dann Endspieltag. Am Vormittag wurde auf Platz 1 ein Motorik und Kleinfeld-Parcour   aufgebaut, alle Übungen wurden mit viel Begeisterung und Spaß von unseren elf Kleinfeldkindern gemeistert.

Parallel spielten unsere fünf Kinder der Midcourtmannschaft ein Turnier. Es wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf Zeit gespielt, somit hatte jeder 4 Spiele zu absolvieren. Es waren tolle und spannende Spiele dabei. Auf den 3. Platz schaffte es Lea Hengler, auf den 2. Platz Susanne Steinle und Jona Grauer auf den 1. Platz.

In der Juniorinnenkonkurrenz waren es in diesem Jahr sieben Teilnehmer. Deshalb wurde im Gruppenmodus gespielt. Nach allen Gruppenspielen standen die Erstplatzierten der beiden Gruppen fest. Und somit ergaben sich folgende Halbfinalpaarungen. Anna Frey spielte gegen Lena Müller, das konnte Anna mit 6:1 und 6:4 gewinnen. Im zweiten Halbfinale traf Lea Heuchele auf Lisa Mader, das Spiel konnte Lea 6:0 ; 6:0 für sich entscheiden. Und so spielten am Endspieltag Lena gegen Lisa im Spiel um Platz 3. Das Spiel ging mit 6:3 und 7:6 an Lisa Mader.

Das Endspiel war eine Neuauflage der diesjährigen Clubmeisterschaften der Erwachsenen. Dieses Endspiel war noch spannender und vom ersten Ball bis zum Schluss völlig ausgeglichen. Beide haben alles gegeben und bis zum Schluss tolles Tennis gezeigt. Nach einem langen Match konnte Anna auch den zweiten Tie-Break für sich entscheiden und ist wurde mit 7:6 und 7:6 Jugendvereinsmeisterin.

Bei den Junioren haben sich 12 Spieler angemeldet, in´s Halbfinale schafften es Elias Müller und Louis Müller und im zweiten Halbfinale Jannik Rottmar und Simon Frey. Elias konnte das Halbfinale leider nicht spielen, somit stand Louis als erster Finalist fest. Simon konnte das Halbfinale mit 6:2 und 6:0 gewinnen und stand als zweiter Finalist fest.

Über die Trostrunde haben sich Tobias Wassermann und Ramon Salija bis in´s Spiel um Platz 3 gekämpft. Tobias hat das Spiel mit 6:1 und 6:0 gewonnen.

Das Finale konnte Simon mit 6:1 und 6:1 gewinnen und wurde Jugendvereinsmeister.

Allen Siegern und Platzierten nochmal herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen und ein Dankeschön an alle die mitgemacht haben und fleißig gespielt haben.

Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer, den vielen Kuchenbäcker(-innen) und unserem Grillmeister und natürlich allen Zuschauern. Alle zusammen haben zu einer tollen und gelungen Jugendvereinsmeisterschaft 2015 beigetragen. MH

 

 

Jugendvereinsmeisterschaft 2014

Elias Müller Vereinsmeister der Junioren, Carina Wassermann gewinnt Bambini-Konkurrenz

Vom 20.07. – 02.08.2014 fand die diesjährige Clubmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen statt.

Insgesamt nahmen wieder 31 Kinder und Jugendliche unserer Tennisabteilung daran teil.

Über die zwei Wochen verteilt wurden die Spiele in der Bambini-Großfeldkonkurrenz und einer Juniorenkonkurrenz ausgetragen.

Am Endspieltag, Samstag 02.08.2014 fand am Vormittag der Motroik-Parcour für unsere Kleinsten statt, bei denen die Kinder 10 Stationen mit verschiedenen Geschicklichkeits- und tennisspezifischen Übungen absolvierten.

Parallel spielten unsere 8 Kinder der Kleinfeldmannschaft untereinander ein Turnier aus.

Wir spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf Zeit, somit hatte jeder 7 Spiele zu absolvieren.

Auch im Kleinfeld waren tolle und spannende Spiele dabei. Nach alle Spielen standen dann die drei mit den meisten gewonnen spielen fest. Auf den 3. Platz schaffte es Annika Zeller auf den zweiten Platz Lea Frank und mit 7 gewonnenen Spielen schaffte es Jona Grauer auf den 1. Platz.

In der Bambini-Großfeldkonkurrenz hatten sich in diesem Jahr 8 Teilnehmer angemeldet und spielten somit in einem 8er-Feld mit Trostrunde ihre Spiele aus.

Im Halbfinale standen sich Yannick Schwarz und Carina Wassermann und Lena Müller und Elias Mayer gegenüber. Carina und Lena konnten die beiden Matches für sich entscheiden und standen für´s Endspiel fest.

Über die Trostrunde kamen dann Yannick und Elias bis zum Spiel um Platz 3.

Am Endspieltag wurde dann zuerst das Spiel um Platz 3 ausgetragen. Yannick konnte das Match mit 6:4 und 6:3 für sich entscheiden.

Im Endspiel konnte Carina nach vielen spannenden Ballwechseln das Spiel mit 6:0 und 6:1 gegen Lena gewinnen. Und wurde Jugendvereinsmeisterin der Bambinikonkurrenz.

In der Juniorenkonkurrenz waren 11 Teilnehmer am Start. Aufgrund der geringen Teilnehmer konnte in diesem Jahr keine Juniorinnenkonkurrenz ausgetragen werden. Die beiden Mädels Anna und Lea, spielten deshalb bei den Junioren mit. Und kämpften sich hierbei auch weit nach vorn.

Im ersten Halbfinale standen sich Simon und Anna Frey gegenüber, Simon konnte dieses Spiel mit 6:2 und 6:2 gewinnen.

Im zweiten Halbfinale spielte Elias Müller gegen Louis Müller, Elias gewann das Spiel mit 6:0 und 6:1.

Über die Trostrunde qualifizierte sich Jannik Rottmar im Spiel gegen Louis Müller für das Spiel um Platz 3. Anna Frey konnte ihr Spiel gegen Lea Heuchele gewinnen und spielte somit am Endspieltag gegen Jannik im Spiel um Platz 3.

In einem spannenden und hochklassigen Spiel konnte Anna mit 7:6 und 6:3 das Spiel für sich entscheiden.

In einem ebenfalls hochklassigen Finale konnte Elias den ersten Satz klar mit 6:1 für sich entscheiden, ebenso klar war ging der zweite Satz an Simon. In einem ausgeglichenen Match-Tie-Break konnte Elias mit 10:8 das Finale gewinnen und wurde Jugendvereinsmeister in der Juniorenkonkurrenz.

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer ob auf oder um den Tennisplatz, für das Organisieren und Ausrichten des Motorikparcour und Kleinfeldturniers, für das Kuchen backen und Grillen.

Auch ein Dankeschön an die VR-Bank Memmingen und die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim für die Spenden der tollen Sachpreise für unsere Teilnehmer.

 

 

Anna Frey und Niklas Breimeier Jugend-Vereinsmeister 2013, Julian Grauer gewinnt die Bambini-Konkurrenz

In der Zeit vom 21. – 27.07.2013 fand unsere diesjährige Jugendvereinsmeisterschaft statt. Insgesamt nahmen 31 Kinder und Jugendliche unserer Tennisabteilung daran teil. Gespielt wurde dabei in einer Juniorinnen- und Junioren- sowie einer Bambini-Konkurrenz. Daneben hatten wir für unsere Kleinfeldkinder am Endspieltag wieder einen Motorik- und Technikparcours aufgebaut.

Unsere „Kleinsten“ waren mit ganz besonders viel Spaß und Begeisterung bei der Sache. Während Kristina Tubach, Marina Pfänder und Johanna Gregg zehn verschiedene Geschicklichkeits- und tennisspezifische Übungen absolvierten, spielten Jona Grauer, Lea Frank und Sarah Breins im Kleinfeld ihr erstes kleines Tunier aus. Es waren drei tolle, ausgeglichene Spiele. Jona konnte dabei seine beiden Spiele gewinnen.

In der Bambini-Großfeld Konkurrenz waren in diesem Jahr 10 Teilnehmer am Start. Gespielt wurde in einem 16-er Feld mit Trostrunde. Im Halbfinale standen sich hierbei Lena Müller und Carina Wassermann sowie Julian Grauer und Mira Erhart gegenüber. Carina und Julian konnten ihre beiden Matches für sich entscheiden. Über die Trostrunde qualifizierten sich Florian Rauh und Yannick Schwarz für das Spiel um Platz 3. Das "kleine Finale" konnte Florian mit 6:2/6:2 für sich entscheiden. Im Bambini-Endspiel spielte Julian dann seine in diesem Jahr gesammelte Erfahrung im Großfeld aus. In einem tollen Finale konnte Julian mit 6:4/6:2 gegen Carina gewinnen und wurde verdienter Vereinsmeister 2013.

In der Juniorinnenkonkurrenz waren 5 Teilnehmerinnen am Start. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl spielten wir im Modus „Jeder gegen Jeden“. Somit durfte jede Spielerin bis zum Endspieltag 4 Spiele absolvieren. Dies führte dazu, dass sich am Samstag im Spiel um Platz 3 Lea Heuchele und Hannah Heinzmann, im Finale Anna Frey und Saskia Rauh gegenüberstanden. Lea konnte gegen Hannah dabei das "kleine Finale" mit 6:2/7:6 für sich entscheiden und erreichte somit Platz 3. In einem hart umkämpften, spannenden Finale konnte sich Anna denkbar knapp mit 6:4/2:6/14:12 durchsetzen und sicherte sich somit ihren ersten Vereinsmeistertitel.

In der Juniorenkonkurrenz waren 10 Teilnehmer am Start. Auch hier wurde wie bei den Bambinis mit Trostrunde gespielt. Im Halbfinale trafen Niklas Breimeier und Elias Müller sowie Dominikus Braun und Simon Frey aufeinander. Die Spiele konnten Niklas und Dominikus für sich entscheiden und qualifizierten sich somit für das Endspiel. Im Spiel um Platz 3 konnte zunächst Elias gegen Simon 6:4 6:1 gewinnen und sich Platz 3 sichern. In einem hochklassigen und spannenden Finale konnte sich Niklas gegen Dominikus mit 6:2/5:7/10:6 durchsetzen und wurde somit neuer und verdienter Vereinsmeister 2013.

Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

Ein Herzliches Dankeschön geht an alle Kinder und Eltern, dass trotz des „Badewetters“ so fleißig gespielt und der Turnierplan eingehalten, so dass am Samstag wie geplant die Endspiele ausgetragen werden konnten. Es waren immerhin 41 Spiele in 7 Tagen. Bei diesen Temperaturen eine wirklich tolle Leistung!

anlage.jpg